Spatenstich 7. Bauabschnitt

9 Euro je Quadratmeter: Spatenstich für WGG-Wohnungen

Die Wohnungsbaugenossenschaft Greifswald WGG baut sechs weitere Stadthäuser im Quartier Fritz-Curschmann-Weg. Gestern starteten die Arbeiten an den Häusern vier bis neun mit dem symbolischen ersten Spatenstich. Drei Häuser sollen im Sommer 2018 an die Bewohner übergeben werden, die weiteren drei im zweiten Quartal 2019. Die Zwei-, Drei- und Vierzimmerwohnungen werden eine durchschnittliche Kaltmiete je Quadratmeter von neun Euro haben, wie die WGG-Sprecherin Juliane Boutalha mitteilt. Die Wohnungen sind mit Fußbodenheizung ausgestattet, alle Gebäude verfügen über Aufzüge. Die Wohnungsgesellschaft investiert insgesamt 7,7 Millionen Euro.


Quelle: Ostee-Zeitung I Greifswalder Zeitung I Nr.97
Veröffentlichung: Mittwoch, 26.04.2017, Foto Peter Binder

Zurück