Carolinenstift

Ein neues Quartier, das sich städtebaulich in die alte Stadtstruktur einfügt, sollte am Carolinenstift in Neustrelitz entstehen. Hierfür wurde zunächst das gesamte Grundstück von allen nicht erhaltenswerten Gebäuden „befreit“. Auf dem Entwurfsgebiet schließen zwei Mehrfamilienwohnhäuser mit verschiedenen Wohnungstypen an. Diese Gebäude verfügen über einen Gemeinschaftsgarten, der sie miteinander verbindet. Die auf dem Grundstück entstandene Innenhofsituation eignet sich als Grundlage für eine Einfamilienhaussiedlung. Die Neubauten fügen sich in die vorhandene Bebauungsstruktur ein und bilden private Gärten aus.

Standort: Neustrelitz
Auslober: Stadt Neustrelitz
Wettbewerbsart: Realisierungswettbewerb
Bearbeitungsjahr: 2011
Auszeichnung: 2.Preis + Weiterbeauftragung

Abbildungen