Entwicklungsstudie Südmole

Das Ziel dieser Studie besteht darin, das städtebauliche Potential der nordöstlichen Landspitze in Greifswald-Wieck aufzuzeigen. Durch die Errichtung des neuen Sperrwerks ergeben sich zahlreiche Möglichkeiten, den gesamten Bereich der Südmole neu zu fassen und städtebaulich zu verdichten. Die Entwicklungslinie verläuft nach Norden. Sie folgt dem Segelschulschiff Greif, dessen neuer Liegeplatz an das äußerste Molenende verschoben wird.

 

Standort: Greifswald, OT Wieck
Bearbeitung: 07I2013
Bemerkung: Ideenstudie

Abbildungen