Solziales Stadtteilzentrum Stralsund

Nach dem Grundsatz „Die Funktion bestimmt die Form„ übernimmt der Entwurf die vorhandenen städtebaulichen Rahmenbedingungen und setzt diese in konkrete bauliche Körper, Räume und Flächen um. Orientierung, die gerade für ältere Mitmenschen wichtig ist, wird so erleichtert. Durch die Anordnung der Bebauung werden städtebauliche Mängel korrigiert. Es entsteht ein Ensemble von öffentlichen und halböffentlichen Räumen, dass sich harmonisch in die gewachsene Struktur des Quartiers einfügt.

Standort: Stralsund
Bauherr: Wohlfahrtseinrichtung der Hansestadt Stralsund gGmbH
Planungsgebiet:13.826 m²
Struktur: Kita, Hospiz, Pflegehotel, Krankentransport

Abbildungen