Wettbewerb Südstadt Greifswald

Der Leitgedanke der Entwurfsstudie besteht darin, die Greifswalder Südstadt durch attraktive Wohnraumangebote zu erweitern und die begonnene Neustruktuierung konsequent fortzuführen. Anstelle des ehemaligen Garagenkomplexes entsteht ein Tableau aus drei Baukörpern und offenen Grünflächen. Das südliche Entree der Karl-Krull-Straße wird durch die freistehenden Gebäude aufgewertet. Die Architektur der neuen Bebauung wird durch energetisch optimierte Baukörper bestimmt. Darüber hinaus sollen die entstehenden Gebäude ein erkennbar individuelles Aussehen und einen hohen Identifikationswert aufweisen.

 

 

Standort: Greifswald (Südstadt)
Auslober: Wohnungsbau-Genossenschaft Greifswald eG
Wettbewerbsart: Realisierungswettbewerb
Bearbeitungsjahr: 2013

Abbildungen